Sony PSP » Tests » W » World Tour Soccer 2

World Tour Soccer 2

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: World Tour Soccer 2
World Tour Soccer 2 Boxart Name: World Tour Soccer 2 (EUR)
Entwickler: Sony Computer Entertainment Europe
Publisher: Sony Computer Entertainment Europe (SCEE)
Erhältlich seit: 28. Juni 2006
Genre: Sport
Spieler: 1 - 2
Features:
Ad hoc-/Infrastrukturmodus, Game Sharing, Download
Das Spiele Line-Up für die PSP hat mittlerweile einiges zu bieten. Neben dem Rennspiel-Sektor gibt es noch einen weiteren Bereich, welcher seit dem Launch regelmäßig versorgt wird. Als Fußballfan kann man sich also über mangelnde Auswahl nun wirklich nicht beschweren. Und wie die beiden großen (EAs FIFA und Konamis Pro Evolution Soccer) lässt auch Sonys Eigenprodukt World Tour Soccer nun die zweite Angriffswelle auf die potenziellen Käufer los.
 
Zeit, dass sich was dreht
Da mittlerweile nicht wenige den Fußall-Sektor auf der PSP als nahezu gesättigt ansehen, haben es Nischenprodukte naturgemäß doppelt schwer. Während sich der erste World Tour Soccer-Teil nicht entscheiden konnte, ob es nun eher Arcade oder doch lieber Simulation sein wollte (ein Phänomen, das man sonst von EAs FIFA-Serie kennt), gibt sich der zweite Teil hier entschlussfreudiger. Mit World Tour Soccer 2 hat Sony ein reinrassiges Arcade-Fußball-Spiel auf die kleinste Eigenentwicklung losgelassen. Also stellen wir zuerst einmal fest, dass Sony (endlich) den lobenswerten Schritt gemacht hat, und die Rolle als Nischenprodukt akzeptiert, und mit einem differenzierten Gameplay zu FIFA und PES ausfüllt. Denn das beim Vorgänger noch eher als Randerscheinung wahrgenommene "Punkte fürs schön Spielen“-Prinzip wird bei World Tour Soccer 2 zum Hauptprogrammpunkt. Und nicht nur, dass man über das Punkteprinzip "gezwungen“ wird einen attraktiven Fußball zu spielen, es wird hier auch mit jeder Menge Aufgaben für Abwechslung gesorgt. Dies ist auch durchaus von Nöten, da durch das arcadelastige, vereinfachte Prinzip Spieltiefe verloren geht. Schon die Steuerung von World Tour Soccer 2 zeigt klar, wo die Reise hingehen soll. Zwar hält man an dem PES-ähnlichen Grundfunktionen fest, aber ansonsten wird weniger Wert auf Simulation als auf Tricks gelegt. Diese werden durch Drücken einer Aktionstaste in Verbindung mit dem linken Schulterbutton durchgeführt und getreu dem Spielprinzip mit Punkten belohnt. So ist es dann auch oftmals eher von Nöten noch einen Übersteiger zu platzieren, als sich auf den Spielaufbau zu konzentrieren.
 
Aber was bedeutet bei World Tour Soccer 2 eigentlich schön spielen? Also, die angesprochenen Tricks, wie Übersteiger etc., bringen euch Punkte, allerdings waren die Programmierer so clever zumindest darauf zu achten, dass man nicht mit einem Spieler immer und immer wieder den gleichen Trick macht, das gibt dann spätestens beim dritten Anlauf keine Punkte mehr. Des Weiteren werden in World Tour Soccer 2 Torschüsse und (Steil-)Pässe genauso belohnt wie in der Defensive saubere Tacklings. Fehlpässe und Fouls führen im Umkehrschluss zu Punktabzügen. Die Höhe der Punkte hängt von eurer Position, also von der Gefährlichkeit eurer Aktion ab. Ein Torschuss, den der gegnerische Keeper nur mit Mühe abwehren kann, lässt da das Punktekonto schon beträchtlich steigen. Bei Torerfolg kann das dann natürlich nochmals gesteigert werden.
 Autor:
Christoph Steimer
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-