Sony PSP » Tests » P » Patapon 2

Patapon 2

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Patapon 2
Patapon 2 Boxart Name: Patapon 2 (EUR)
Entwickler: Sony Computer Entertainment Japan
Publisher: Sony Computer Entertainment Europe (SCEE)
Erhältlich seit: 11. März 2009
Genre: Geschick & Puzzle
Spieler: 1-4
Features:

Im vergangenen Jahr durften sich die PlayStation Portable Besitzer auf ein wahrliches Meisterwerk namens Patapon freuen. Das Musik-Rhythmus Spiel mit Strategie und Rollenspielelementen verzauberte die meisten, fand leider jedoch keinen großen Anklang. Nun möchte Sony mit Patapon 2 einen nächsten Angriff starten, um den Stamm mit den Augapfel-Wesen beliebt zu machen. Ob es ihnen gelingen wird steht noch in den Sternen. Wir können euch in diesem Test aber schon sagen, ob das Spiel seinem sehr guten Vorgänger gerecht wird und diesen eventuell sogar übertrifft.
Auf zur Reise
Wie im Vorgänger werdet ihr in die Rolle eines Gottes versetzt, der seinen Stamm dank den heiligen Trommeln durch die Kämpfe führen soll. Das Kriegervolk, das in Patapon auf der Suche nach dem geheimnisvollen „ES“ war und den feindlichen Zigoton-Stamm besiegte, war unzufrieden als die das „ES“, welches nur die Sonne war, erblickt haben. So stiegen sie in ein Boot um nach Erdende zu gelangen, was sich aber schwieriger als gedacht entpuppt hat. Ein Riesenkrake riss das Boot um und die Krieger wurden ins Niemandsland gespült. So liegt es wieder an euch, das Kriegervolk mit den heiligen Trommeln gegen die Feinde aus der Unterwelt beizustehen.

Spielerisch ist in den ersten Stunden alles fast identisch mit dem Vorgänger. So hat man anfangs noch nicht allzu viele Möglichkeiten im Kampf oder auch bei den Entwicklungen der Krieger. Die ersten Missionen für Veteranen ziemlich einfach und wahrscheinlich auch langweilig. Zum Glück besitzen diese die Möglichkeit Spieldaten aus dem ersten Teil zu importieren, welche den Spielfluss am Anfang deutlich beschleunigt, da man Zugang zu besseren Ressourcen hat. Für Anfänger jedoch ist die Lernkurve perfekt und dem Spieler werden nach und nach in ausführlichen Tutorials die Trommellieder beigebracht und somit in das Spiel eingeführt.
 Autor:
Mehmet Karaca
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
8.0