Sony PSP » Tests » F » Final Fantasy IV: The Complete Collection

Final Fantasy IV: The Complete Collection

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Final Fantasy IV: The Complete Collection
Final Fantasy IV: The Complete Collection - Special Edition Boxart Name: Final Fantasy IV: The Complete Collection (EUR)
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Erhältlich seit: 22. April 2011
Genre: Rollenspiel
Spieler: 1
Features:
beinhaltet Final Fantasy IV: The After Years
Square Enix ist wohl der bekannteste und bei den meisten auch beliebteste Rollenspiel-Hersteller überhaupt. Zum Aushängeschild gehört neben der Dragon Quest-Reihe auch die Final Fantasy-Serie. Nachdem der vierte Teil bereits für das SNES, die PlayStation, WonderSwan Color, den Game Boy Advance und den Nintendo DS verfügbar ist, hat man sich entschieden es nochmal für die PlayStation Portable aufzulegen. Doch mit einem gehörigem Unterschied: Final Fantasy IV: The Complete Collection kommt mit dem für das Handy erschienenen Final Fantasy IV: The After Years daher, welches die Geschichte des Originals weiterführt. Wie gut das Komplettpaket ausgefallen ist könnt ihr in unserem Test nachlesen.

Licht und Dunkel

Im Vorspann von Final Fantasy IV begleitet ihr den Hauptprotagonisten Cecil auf Reise mit seinem Luftschiff. Er und seine Truppe waren im Auftrag des Königs von Baron unterwegs einen Kristall zu finden. Dabei waren sie gezwungen, viele unschuldige Menschen zu töten, was Cecil noch immer belastet. Als der König seine Gewissensbisse bemerkt, wird er seines Amtes enthoben und als Wiedergutmachung auf eine Mission geschickt, die schwere Folgen mit sich bringt. Daraufhin stellt sich Cecil nun endgültig gegen den König und versucht herauszufinden, warum dieser plötzlich so gierig auf die Kristalle geworden ist.
 
Im Laufe des Abenteuers werdet ihr viele Charaktere kennenlernen, jedoch solltet ihr nicht jedem Vertrauen schenken, da ihr öfters mal hintergangen werdet. Zum ersten Mal in einem Final Fantasy besitzen die Charaktere nämlich ein gewisses Profil und bringen mehr oder weniger eine eigene Hintergrundgeschichte mit.

Final Fantasy IV: The After Years setzt mehrere Jahre nach dem Ende des Originals an. So trefft ihr auf einige der alten Charaktere und dürft diese auch im Kampf einsetzen. Doch wie es für einen Nachfolger gebührt, gibt es natürlich auch neue Charaktere. Aufzählen werden wir jedoch keinen, da einem ansonsten ein Teil der Spannung beim Spielen des Originals genommen wird. Um den Übergang zwischen den beiden Spielen zu erleichtern gibt es einen Interlude, in dem ihr die Handlung zwischen dem Ende des Originals und dem Anfang des Nachfolgers erleben könnt.
 Autor:
Mehmet Karaca
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-