Sony PSP » Tests » F » FIFA Street 2

FIFA Street 2

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: FIFA Street 2
FIFA Street 2 Boxart Name: FIFA Street 2 (EUR)
Entwickler: Electronic Arts Canada
Publisher: EA Sports
Erhältlich seit: 03. März 2006
Genre: Sport
Spieler: 1 - 2
Features:
Ad hoc-Modus
Nicht nur ganz Deutschland ist im Fußballfieber, sondern wohl die ganze Welt. Überall wo man hinschaut, sieht man Ballack, Ronaldinho oder Backham. Die Weltmeisterschaft lässt halt nicht mehr lange auf sich warten und jeder will das zu seinem Vorteil nutzen. Also sollen die Stars uns dazu verleiten Artikel zu kaufen oder uns dazu treiben, mehr und mehr Karten für die WM vorzubestellen. Wer noch immer kein Ticket hat, der versucht sein Glück bei Gewinnspielen oder gibt Unsummen bei bekannten Auktionshäusern dafür aus. Auch die Spieler selbst merken, dass dieses Großereignis mit riesigen Schritten immer näher kommt. Während weltweit Spieler um einen Platz in der Nationalmannschaft kämpfen, interessiert uns in Deutschland vor allem die Torwartfrage. Wird Kahn oder Lehmann die Nummer Eins? So oder so, von Japan bis Amerika, von Schweden bis Argentinien, jedes Team wird alles dafür tun, um letzten Endes die begehrte Trophäe in den Händen halten zu dürfen.
 
Das ist aber lediglich die eine Seite des Fußball! Fernab der großen Stadien treten die Spieler auf Straßenplätzen gegeneinander an, um dort den Gegner zu demütigen. Alles was dann noch zählt, ist dein Style. Tritt an und vernichte dein Gegenüber, nicht nur mit bloßen Toren, sondern mit Tricks, die ihn alt aussehen lassen. Hier gibt es keine Schiedsrichter, keine Regeln, nur zwei Teams mit je vier Spielern, die ihr Können unter Beweis stellen müssen. Trophäen bedeuten nichts, nur das Ansehen und der Respekt der anderen ist das, was zählt. Zeig ihnen was du kannst und werde "King of Style“ in FIFA Street 2.
 
Klartext reden
Diese kleine Einleitung gibt schon in etwa wieder, worum es in FIFA Street 2 geht. Ihr tretet auf Straßenplätzen gegen andere Teams an, wobei hier keine komplette Mannschaft auf das Spielfeld läuft, sondern vier gegen vier gespielt wird. Dabei handelt es sich überwiegend um verkleinerte Nationalmannschaften, die dank der offiziellen FIFA Lizenz mit bekannten Fußballern aus aller Welt bestückt sind. So werdet ihr in FIFA Street 2 mit Ronaldo, Rooney und anderen Weltstars auflaufen dürfen. Habt ihr euch für ein Team entschieden, geht es auch schon auf den ersten Straßenplatz. Sicher versucht ihr in erster Linie zu gewinnen, aber es ist nur halb so schön, wenn ihr dabei nicht einen Trick nach dem anderen auf den Bildschirm zaubert. Diese sehen nicht nur spektakulär aus, sondern füllen auch kontinuierlich eure Gamebraker-Leiste. Ist diese einmal aufgeladen, setzt ihr an, um dem Gegner einen unhaltbaren Schuss ins Tor zu hämmern.
 
Das Ausführen der Tricks ist dabei denkbar einfach gehalten worden. Drückt einfach die Dreieck-Taste und den Analogstick in eine beliebige Richtung und schon vollführt ihr zu Beginn  Kunststücke, mit denen ihr den Gegner schwindelig spielen könnt. Wer sich dann an die ersten Tricks gewöhnt hat, der benutzt auch noch die Schultertasten und wird damit zu einem wahren Ballzauberer. Um den Gamebraker noch schneller aufzuladen, stehen euch in FIFA Street 2 auch die so genannten "One Timer“ zur Verfügung. Damit gebt ihr den Ball mal mehr, mal weniger gekonnt direkt an einen Teamkameraden ab, ohne das runde Leder dabei abzusetzen. In der Abwehr versucht ihr euch natürlich nicht zu blamieren und euch selber austricksen zu lassen. Deshalb könnt ihr in FIFA Street 2 zum einen ganz normal in den Zweikampf gehen und versuchen dem Gegner den Ball durch grätschen oder rumstochern abzunehmen, oder es werden eure Reflexe, wenn der Gegenspieler seinerseits versucht möglichst spektakulär an euch vorbeizuziehen. Dann wird für kurze Zeit eine bestimmte Taste eingeblendet, die ihr möglichst schnell drücken müsst, um selbst wieder in Ballbesitz zu gelangen.
 Autor:
Martin Jungwirth
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
7.9