Sony PSP » Tests » F » FIFA Soccer

FIFA Soccer

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: FIFA Soccer
FIFA Soccer Boxart Name: FIFA Soccer (US)
Entwickler: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Bisher kein Europa-Release geplant
Genre: Sport
Spieler: 1 - 2
Features:
Ad hoc-Modus
Kaum hat die PSP auch in Amerika das Licht der Welt erblickt, überflutet EA den Markt auch schon mit seinen populären Sportiteln. Nicht nur Funsportgames wie NBA Street oder NFL Street bilden dabei die Vorhut der Marktoffensive, auch FIFA Soccer geht auf Käuferfang. Da im Moment Pro Evolution Soccer für Sonys Handheld noch nicht in Sichtweite ist, scheint der Titel konkurrenzlos, lediglich der Quereinsteiger World Tour Soccer könnte dem Fußballgott des vergangenen Jahrhunderts die Krone streitig machen, aber dass dies vermutlich nicht funktionieren wird, dürfte auf Grund des unbekannten Namens schon von vornherein klar sein. Fragt sich nur, ob FIFA Soccer an seine Vorgänger anknüpfen kann oder ob es lediglich eine noch schwächere Umsetzung von FIFA 2005 darstellt.
 
Alle Macht den Modi
Bereits kurz nach dem Start des Spiels scheint sich letztere Vermutung zu bestätigen. Der Titlescreen erinnert sehr an die neuesten FIFA-Teile und auch das Menü bildet da keine Ausnahme. Wie üblich dürft ihr zwischen bekannten Modi, wie Play Now, Season und Tournament wählen. Während ihr im Play Now-Modus wie üblich eine Mannschaft aus den erneut gigantisch vielen Ligen wählt, schließlich wurden die Lizenzen von FIFA 2005 übernommen, und allein gegen die CPU oder einen menschlichen Kumpanen über Wireless-LAN spielt, erlebt ihr im Season-Modus eine ganze Saison mit eurem Lieblingsverein. Doch die unserer Meinung nach wichtigsten Features eines modernen Fußballspiels fehlen, vom Handwerkzeug ganz zu schweigen. Denn entscheidet ihr euch beispielsweise für den 1. FC Köln, so könnt ihr mit dem Verein eine Saison durchleben. Solltet ihr aufsteigen, so hat dies aber keinen Einfluss auf das Spiel. Nach der Saison beendet FIFA nämlich euer Verhältnis zu dem Club automatisch, so dass der Aufstieg hinfällig ist und so entfallen auch die beliebten Transfers. Ihr habt sozusagen lediglich das Ziel in jeder Liga Platz 1 zu erringen, um dafür Punkte zu bekommen, mit denen ihr später neue Bälle und Trikots freispielen könnt. Nicht gerade sehr motivierend.
 
 Ein neues Feature, das den Ausfall der anderen beiden allerdings in keiner Weise kompensieren kann, ist der Mid-Season-Modus. Ihr übernehmt dabei einen Club mitten in der Saison und versucht diesen zu retten oder den Aufstieg perfekt zu machen. Kurzweilig, aber nicht unbedingt längerfristig fesselnd. Auch im Tournamentmodus erwarten euch ernüchternde Turniere. Ihr könnt zwar die einzelnen nationalen Pokale ausspielen, so etwas wie die Champions League oder die Weltmeisterschaft sucht ihr aber vergebens. Da reißen auch die eigens erstellbaren Turniere das Ruder nicht mehr herum. Neu sind hingegen die Challenges. Diese kurzen Spielsituationen sind sehr motivierend und unserer Meinung nach das Beste am Spiel. Unter anderem müsst ihr Rückstände ausgleichen und Spiele kippen, die es wirklich so auch in der Vergangenheit gab. Der Head to Head-Modus entpuppt sich als Multiplayer. Findet sich ein Mitspieler, so könnt ihr euch ohne Kabel verbinden und den schwachen Multiplayer, der wie schon angedeutet, lediglich den Play Now-Modus unterstützt, ausprobieren.
 
Der Ball ist klein
Habt ihr euch für einen Modus bzw. eine Mannschaft entschieden und sie nach euren Wünschen aufgestellt, solltet ihr die letzten Einstellungen vorgenommen haben. Ihr könnt zwischen vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden und natürlich noch vielen weiteren Optionen, wie etwa der Spielzeit, wählen. Bevor das eigentliche Spiel beginnt, zeigt FIFA Soccer sich noch einmal von der Sahneseite. Wie immer übertrumpft die Präsentation sowohl das Gameplay als auch den Spaßfaktor um Längen. Die Münder werden vor dem Bildschirm herunterklappen, so gut und realistisch sehen die Spieler in den Zwischensequenzen aus.
 Autor:
Riad Oelschlägel
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-