Sony PSP » Tests » F » FIFA 06

FIFA 06

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: FIFA 06
FIFA 06 Boxart Name: FIFA 06 (EUR)
Entwickler: Electronic Arts Chicago
Publisher: EA Sports
Erhältlich seit: 20. Oktober 2005
Genre: Sport
Spieler: 1 - 4
Features:
Ad hoc- und Infrastruktur-Modus
Endlich erreicht die Fußballfanatiker unter den PSP-Besitzern nach Sonys World Tour Soccer nun der zweite Titel. FIFA 06 (gesprochen: oh six!). Nach dem eher enttäuschenden Vorgänger auf der PlayStation 2 muss die neue Version von EA´s Klassiker nun beweisen, ob sie weiterhin ernsthafte Konkurrenz für den ebenfalls in den Startlöchern stehenden Klassenprimus Pro Evolution Soccer ist.
 
FIFA stellt auf dem Markt der (bisher stationären) Konsolen-Rasenschach-Spiele mittlerweile ja fast schon so was wie den Turnvater Jahn dar. Jedes Jahr wurden wir mit einer neuen Version bedient, die nahezu immer eine Verbesserung darstellte, was Grafik und Umfang anging. Nur beim Gameplay streiten sich seit jeher die Geister. Arcade oder Simulation, Fiktion oder Realität? Bisher entschied sich EA zumeist (FIFA 2004 versuchte zumindest etwas mehr an echten Fußball zu erinnern) für Ersteres. Ist das FIFA 06 nun wieder "nur“ ein grafischer Leckerbissen mit grandiosem Umfang? Es gilt nun also auch für FIFA frei nach Klinsi: Antreten zum Fitnesstest, der Konkurrenzkampf beginnt.
 
Neues Jahr, neue Version, neues Spiel?
Das Spielprinzip von FIFA 06 muss wohl nicht erst erklärt werden. Wer von Deutschlands Bewohnern in diesen Tagen die Grundregeln des Fußballs immer noch nicht kennt, der kauft sich wohl kaum ein solches Spiel oder liest diesen Test. Also gleich zum Spiel: Was bietet FIFA 06 in seiner mobilen Version? Auch auf der PlayStation Portable hat man die Möglichkeit fast alle Variationen des beliebten Rasensports auszuüben. Nahezu alle europäischen und international bedeutenden Ligen werden samt realen Mannschaften und Spielern (EA´s Lizenzen sei dank) berücksichtigt. Und so kann man mit seinem Lieblingsverein neben dem standardmäßigen Freundschaftsspiel eine komplette Saison genauso wie den nationalen Pokal spielen, um am Ende die jeweilige - korrekt dargestellte - Trophäe zu ergattern. Allerdings sei trotz aller (Lizenz-)Vielfalt gleich darauf hingewiesen, dass es auch das ein oder andere Manko in Sachen Umfang gibt. So sucht man internationale Turniere wie Champions League, UEFA-Cup oder gar Europa- und Weltmeisterschaft vergeblich.
 
Ein weiterer Nachteil von FIFA 06 ist der Saisonablauf. Hier gibt es weder die Möglichkeit sein Team in einer Saison neben der Liga auch durch den (nationalen wie internationalen) Pokal zu führen, noch eine Torschützen- oder Scorerliste. Schade, auch hier kann man nachbessern. Dass aber manchmal die Punktangabe der Konkurrenz in der Tabelle um zwei bis drei Zähler variiert, ist schon sehr eigenartig und riecht fast schon nach Hoyzer.
 
Auf die Spitze getrieben
Neben diesen kleinen Patzern spendiert EA den PSP-Besitzern aber auch ein ganz besonderes Schmankerl: Den PSP-exklusiven Jongliermodus. Hier kann man mit dem Spieler seiner Wahl seine Dribblingkünste testen und den Ball elegant von Fuß zu Fuß oder Schulter und Kopf etc. hüpfen lassen, indem man rechtzeitig die angezeigte Richtungstasten drückt und sich so von Level zu Level hochkickt, was am Ende mit den obligatorischen Bonuspunkten vergütet wird. Ok, das Prinzip ist nicht neu und aus diversen (Mini-)Games bekannt, aber der Jongliermodus von FIFA 06 bietet in sich noch eine absolute Weltneuheit. Denn in diesem Modus haltet ihr eure portable PlayStation hochkant. D. h. die (rechte) Seite mit dem Power-Knopf bildet die Spitze und zeigt nach oben. So habt ihr den Bildschirm mit maximaler Höhe zur Verfügung was euch die Spieler noch größer (logisch) und realistischer erscheinen lässt. (bei manchem echten Ballkünstler entspricht dieses Format ja nahezu schon der Lebensgröße...). Insgesamt betrachtet bietet euch der Jonglierpart also angenehme Kurzweil,  vor allem für unterwegs. Aber auch dieser Modus ersetzt weder den fehlenden Trainings-, noch den Karrieremodus, auf den man komplett verzichtet hat.
 Autor:
Christoph Steimer
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
6.5