Sony PSP » Tests » C » Colin McRae Rally 2005 plus

Colin McRae Rally 2005 plus

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Colin McRae Rally 2005 plus
Colin McRae Rally 2005 Plus Boxart Name: Colin McRae Rally 2005 plus (EUR)
Entwickler: Six by Nine
Publisher: Codemasters
Erhältlich seit: 01. September 2005
Genre: Racer - Simulation
Spieler: 1 - 8
Features:
Ad hoc-Modus
Die Rennexperten von Codemasters begeistern die Fans von Rallyesimulationen schon jahrelang mit sehr gelungen Vertretern der Colin McRae-Serie. Colin McRae selbst ist allerdings nicht mehr der Jüngste und mischt schon länger nicht mehr in der Oberliga des Rallyezirkus mit. Ob das der Rennspielsimulation auf Sonys portablen PlayStation ebenso ergeht?
 
Rallyesport in allen Facetten
Colin McRae Rally 2005 plus, so der komplette Titel der PSP-Portierung, bietet ebenso einen immens hohen Umfang wie schon die PS2-Fassung und hat sogar gleich zwei große Modi in petto: die Karriere und der Meisterschaftsmodus. Der Unterschied liegt darin, dass ihr im Meisterschaftsmodus in die Haut von Colin McRae persönlich schlüpft und in zahlreichen Rallyes mitsamt ihren noch zahlreicheren Wertungsprüfungen versucht stets zu gewinnen und eueren Wagen zu verbessern. Verbesserungen am Wagen werden euch allerdings nicht einfach geschenkt, sondern ihr müsst Tests bestehen, die es durchaus in sich haben. Sowieso ist Colin McRae Rally 2005 plus ein sehr Handheld-untypischer Titel, da man ihn definitiv nicht einmal kurz für eine halbe Stunde einlegen kann, sondern das Spiel eine intensive Feinarbeit abverlangt. Euer Vehikel muss stets für die kommenden Wertungsprüfungen optimal eingestellt werden, denn das Fahrverhalten ist wirklich sehr anspruchsvoll und verändert sich je nach Boden, Wageneinstellung, sowie Schaden erheblich und schließlich warten noch ziemlich anspruchsvolle Wertungsprüfungen auf euch, die ebenfalls höchste Konzentration fordern. Colin McRae Rally 2005 plus ist ein Titel, in den man sich reinbeißen muss, um wirklich das Potential zu erleben und auch um wirklich Erfolge feiern zu können. Deshalb seien auch alle Simulationsmuffel vor dem Titel gewarnt, denn ihr kommt definitiv nicht um diesen Aspekt herum. Im zweiten großen Modus, dem Karrieremodus, bestreitet ihr einzelne Missionen in Form von Schildherausforderungen, Pokalrennen, als auch Meisterschaften. Im Karrieremodus schaltet ihr auch die zahlreich vertretenen Wägen verschiedenster Klassen frei.
 
Blute Anfänger, blute!
Nun zum wirklich gelungen, aber fordernden Fahrverhalten von Colin McRae Rally 2005 plus. Prinzipiell funktioniert die Analogsticksteuerung deutlich besser als die Lösung per digitalem Steuerkreuz, da diese einfach viel sensibler, direkter und runder wirkt. Neben den zahlreichen Kamerapositionen, mitsamt Cockpitkamera, warten hammerharte Etappen auf euch, die euch stellenweise heftiger durchrütteln als eine Achterbahnfahrt - die Strecken sind wirklich sehr anspruchsvoll gestaltet.
 
Während der einzelnen Wertungsprüfungen von Colin McRae Rally 2005 plus habt ihr dann auch nur begrenzt Zeit zur Verfügung euer ramponiertes Geschoss wieder zu reparieren, ansonsten winken Zeitstrafen, die unter Umständen den Sieg kosten können. Zum Streckenverlauf sei gesagt, dass er manchmal einen Tick zu unübersichtlich geraten ist, was teils recht verwirrend sein kann und man eigentlich überhaupt nicht mehr weiß wohin jetzt (trotz des Beifahrers mitsamt seinen Anweisungen). Andererseits muss man dem Titel auch eine gewissen Fairness zugestehen, denn mag das Handling, das nötige Feintuning, sowie die heftigen Rennpisten noch so fordernd ausgefallen sein, so habt ihr allerdings mit einem gut eingestellten Wagen und einem halbwegs sauberen Rennen sehr realistische Chancen auf einen Etappensieg, zumal ihr zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden wählen könnt in den Optionen. Kurz und knapp: Colin McRae Rally 2005 plus lässt euch zwar bluten als Anfänger, frustriert euch aber nicht durch unrealistische Etappenzeiten. Außerdem müsst ihr auch keine perfekte Fahrt hinlegen um zu gewinnen, sondern dürft euch auch einmal einen Patzer leisten, ohne gleich jegliche Chancen auf einen Sieg zu verlieren.
 Autor:
Sascha Graf
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-