Sony PSP Games » Sony PSP Spieleinfos » Tales of Rebirth Leserwertungen

Tales of Rebirth - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 1
Maximale Punktzahl: 7.1
Minimale Punktzahl: 7.1
Leserwertungsschnitt: 7.1
7.1
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von Caius
[24-12-2014 13:03] 
Da ich nun meine japanisch Kenntnisse erweitert hatte wage ich mich nun an solchen Spielen ran, auch wenn es das theoretisch auf englisch gibt. xD

Zur den Charakteren,
den Hauptcharakter Veigue finde ich persönlich mal etwas anders Gestaltet, da er doch eine ziemlich zurückhaltende Persönlichkeit ist und an den Konversationen weniger Teilnimmt, manchmal fragt man sich schon ob er noch Anwesend ist. Wer aber melancholischere Hauptcharaktere nicht so mag, kann nicht so viel mit ihn anfangen. Der ist mit Lloyd und Yuri besser bedient.
Der Rest des Teams ist ok, aber war nicht so herausstechend auch wenn ich Eugen ok fand. Wenn man Tales of Spiele kennt wo der Humor ganz gut ist kommt das einen hier etwas zu kurz, aber eventuell liegt es auch an meinen fehlenden Kenntnissen.
(6,8/10)

Zur Story
Es geht es um den Konflikt zwischen Human und Gahuman (Beastmensch), was einem im Spiel immer wieder verfolgt. Tales of hat im Allgemeinen immer so gewisse Abläufe die man schon aus den Vorgängern kennt. Man weiß zwar was man zu erwarten hat, aber das nimmt einen die Spannung etwas und Ereignisse sind vorhersehbar.
Für die Magie gab es dieses mal Force, jeder Charakter besitzt ein bestimmtes Element dabei. Dieses spielt in dem Fall auch eine Rolle weil es Einfluss nehmen kann falls es bei einem durchdreht.
(7/10)

Zum Gameplay,
dieses Kampfsystem basierte auf 3 Linien auf denen man immer wechseln konnte indem man 2 mal nach oben oder unten drückt. Dies gibt andere Möglichkeiten Gegnerischen Attacken auszuweichen, allerdings kann man auch besser eingekesselt werden und muss aufpassen.
Das heilen verläuft dieses mal auch etwas anders. Heilzauber sind nicht wirklich effektiv sie regenerieren die Leben nur leicht. Dafür heilen aber dieses mal die Techniken die man einsetzt. Jeder Technik Slot hat eine Auflade leiste die sich je nach Technik unterschiedlich schnell auflädt, wenn die Voll ist und man die Technik einsetzt werden Leben geheilt. Was schon echt etwas ausmacht. Items zur Heilung sind natürlich wie immer.
Der Schwierigkeitsgrad ist hier aber durchaus nicht zu unterschätzen.
Dabei ist mir jedoch Persönlich aufgefallen das das 3D System doch etwas besseres ist-
(7,5/10)

Musik,
Die lässt sich durchaus hören, aber das kennt man ja bei Tales of und Motoi Sakuraba.
Sollte auch bei längeren RPG,s stimmig sein. Aber andere Spiele aus der Reihe haben dennoch besseres zu bieten.
(7/10)

Fazit:
Bei diesem Tales of kann man sich schon sagen es geht eher darum es einfach mal gespielt zu haben als Fan. Aber wenn man es nicht gespielt hat hat man nichts großartiges verpasst. Tales of Symphonia, The Abyss und Vesperia haben für mich da immer noch die obersten Stellen.
Auch wenn Tales of Hearts R sich da schon anschließen kann.
Die PS 2 hatte somit auf jeden Fall etwas besseres zu bieten. Auch wenn ich die PSP Version spielte.
  7,1 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade