Details und Videos zum PSP-Menü!

News vom 05-12-04
Uhrzeit: 14:56
Der Launch in Japan nähert sich mit riesen Schritten. Entsprechend mehr und mehr Informationen in Sachen PlayStation Portable werden bekannt und die ersten dürften dank einer Auktion zugunsten der Erdbebenopfer in Niigata das Gerät schon in Händen halten.
 
Vor ein paar Tagen veröffentlichte Sony ein interessantes Bild, dass das Menü mit rotem Hintergrund zeigt, während dieses bisher nur in einem Blauton zu sehen war.
 
 
Außerdem liegen mittlerweile neue Information zur Bedienung und Menüführung vor: So hat der Powerknopf an der rechten Seite des Gerätes mehrere Funktionen. Der Button kann nämlich nach dem Einschalten arretiert werden, um ein versehentliches Ausschalten zu verhindern. Die Bewegung nach oben versetzt die PSP in den Sleep Mode, bei dem das Game unmittelbar "eingefroren" wird, um später exakt an der Stelle weiterspielen zu können.
 
Betätigt ihr während des Spielens den Home Button, gelangt ihr in das Systemmenü. Dort stehen euch folgende Optionen zur Auswahl:
 
Settings
  • Network Update: Damit lässt sich die interne Firmware der PSP auf den neuesten Stand bringen.
  • USB Connection: Mittels Anschluss eines USB-Kabels lassen sich hier eine Verbindung aufbauen und Daten austauschen.
  • Video Settings: Ähnlich einer DVD lassen sich hier die Standardsprachen beim Ansehen eines Filmes auf UMD und die Standardlautstärke einstellen.
  • Photo Settings: Hier lässt sich die Geschwindigkeit der Diashow justieren.
  • System Settings: Der wohl wichtigste Punkt ist die Einstellung der Menüsprache. Bei den japanischen Geräten könnt ihr nur zwischen Englisch und Japanisch wählen - die Handhelds in Europa werden wohl entsprechend mehr Sprachen zur Auswahl bieten. Weiters könnt ihr hier euren Namen eingeben, euch über den Zustand des Akkus informieren oder einen Memory Stick formatieren. Auch die MAC-Adresse und die Firmwareversion lassen sich hier anzeigen.
  • Date/Time: Einstellung des Datums und der Uhrzeit. Daneben könnt ihr das Format der Zeitanzeige und ob zwischen Sommer- und Winterzeit gewechselt werden soll, bestimmen.
  • Power Save Settings: Ein wohl weiterer interessanter Punkt: Hier lässt sich festlegen, nach wie viel Minuten sich die Hintergrundbeleuchtung abschaltet, wann das Gerät in den Sleepmodus gehen soll oder ob die WLAN Power Save-Funktion ein- bzw. ausgeschaltet werden soll.
  • Security Settings: Hier können ein Passwort für die Parental Control (ähnlich den DVD-Playern oder der PS2) und das Level selbiger festgelegt werden.
  • Network Setting: Per "Infrastructure" könnt ihr eine Verbindung zu einem WLAN via Access Point aufbauen, während ihr mittels "Ad hoc" mit anderen Spielern in eurer Umgebung direkt in Kontakt tretet. Falls es zu Frequenzüberlagerungen bzw. Störungen bei der Datenübertragungen kommen sollte, könnt ihr auf ingesamt drei Kanäle ausweichen.
Game
  • Game Sharing: Damit baut ihr eine Verbindung zu einem anderen Spieler auf.
  • Saved Data Utility: Hier lassen sich die Spielstände auf dem Memory Stick verwalten.
  • UMD: Gibt eine Übersicht über den Inhalt der Disc bzw. startet die Software.
Damit ihr sehen könnt, wie die Navigation in Bewegung aussieht, haben wir ein Video auf unseren Server gestellt, das außerdem sehr gut die Anzeige von Fotos oder das Abspielen eines MP3-Files demonstriert. Darüber hinaus könnt ihr euch auch ein Bild des Bootvorgangs der PSP machen.
 
Menünavigation [0:23' | 6,4 MB | AVI]
Bootvorgang [0:28' | 2,8 MB | AVI]
 
Dem Value Pack liegt übrigens eine Demo Disc bei. Leider sind die Games darauf nicht spielbar, sondern nur in Form eines Videos zu sehen. Mit dabei sind beispielsweise Ridge Racers, Vampire Chronicle, Metal Gear Ac!d, Dynasty Warriors, Minna no Gold Portable, Armored Core Formula Front oder Puyo Puyo Fever. Aber auch Musikvideos und einige Trailer zu Filmen, darunter Resident Evil 2: Apocalypse oder Naruto, haben es auf den Datenträger geschafft.
 
Eine ganze Menge weiterer Bilder und Videos findet ihr übrigens bei Play-Asia.
 
Quellen: GA-Forum / IGN / Play-Asia

 Autor:
Günther Schönhuber 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Content @ GU